Karte
Übersicht Künstler*innen
Gia Simetzberger

Kunst- und Naturgarten,
Installationen, Konzeptkunst

Bachstraße 32, Neusiedl bei Güssing
7543 Kukmirn

Ein Rundgang im Garten, was zum Hören und Wein vom Nachbarn…

Ein restaurierter burgenländischer Bauernhof ist die neue und angestammte Heimat der Künstlerin in Einem. Aus der mütterlichen Heimat in Oberkärnten ist Gia („dschi-a“) nämlich im Jahr 1989 in ihren väterlichen Heimatort im Südburgenland zurückgekehrt. Dazwischen lagen viele Wanderjahre und Einblicke in unzählige Welten. Die Ausbildung in vielen künstlerischen Genres ließen Gia zur künstlerischen Allrounderin werden.

Gias kreative Tätigkeit ist projektorientiert. So folgt beispielsweise der Arbeit an einem Buch das Notenschreiben für Lieder. Dann wieder entsteht ein Video oder eine Skulptur. Die Freude am Erzählen und Dokumentieren setzt sich in ihrer mütterlichen Familie von Generation zu Generation fort. Der Tätigkeit als Autorin kommt der enorme Erfahrungsschatz zugute.

Haus und Garten Simetzberger sind nur selten öffentlich zugänglich (durchschnittlich einmal pro Jahr). Am Tag der Veranstaltung „offen.“ führt ein Rundgang durch den Kunst- und Naturgarten. Es sind permanente und temporäre Objekte von ganz unterschiedlicher Beschaffenheit und Größe zu sehen. Viele Objekte stammen von Gia Simetzberger und weiteren künstlerisch aktiven Familienmitgliedern, manche von Künstlerfreunden. Durch die Verbundenheit mit der asiatischen Kultur bevölkern auch einige Asiatika den Garten.

Gia Simetzberger ist künstlerisch und kulturell vielseitig aktiv und engagiert sich für mehr Miteinander und Potentialentfaltung und für mehr Wertschätzung der umgebenen Natur. Dies zeigt sich auch durch zahlreiche Kooperationen und Beteiligungen, die fast immer in irgendeiner Form einen Bezug zur Natur haben. Metall- und Steinobjekte, Installationen, aber auch digitale Kunst und Keramiken sind auf dem Areal zu sehen. Die Kunstobjekte kontrastieren mit einer abwechslungsreichen Permakultur-Landschaft.

Zum Motto der Veranstaltung, „offen“, wird Gia eigens eine Installation schaffen. Am Nachmittag wird ein kurzes themenbezogenes musikalisches und literarisches Überraschungs-Programm im Wintergarten stattfinden.

Weinverkostung

Die östlichen Nachbarn sind eine traditionelle Weinbauernfamilie, die nicht nur wegen ihrer guten Weine, sondern auch wegen ihrer Gastlichkeit als Buschenschank geschätzt wird. Es liegt daher nahe, die Familie Koglmann zu einer Präsentation ihrer Flaschenweine einzuladen.

Weinstadl Koglmann http://www.weinstadl-koglmann.at/startseite/

© Gia Simetzberger
© 2022 Bildrecht