Karte
Übersicht Künstler*innen
Elke Mischling

PopUp Atelier
Hauptstraße 54
2491 Neufeld

„Bittersüß“
Die hervorstechendste Eigenheit der Arbeit von Elke Mischling, liegt in der nicht eingegrenzten Formensprache. Oft bestimmt das Vorhaben die Wahl der Mittel, und fordert eine bestimmte Technik.
Sie hat sich längst von einem ungeschriebenen Gesetz des Marktes, dem Wiedererkennungwert befreit und geniesst es, in ihrer Arbeit ausschließlich Gedanken und Gefühle, in der für sie „richtigen Sprache“ vielfältig auszudrücken.

„Frühlingssturmblut“
„Die Übermalungen sind ein experimentelles Spiel, wo ich ein Bild male (und hier endet dann meine Vorstellung vom Bild) und dann zerstöre,(ab hier geben die Fragmente vor, wie es weitergeht) um etwas völlig anderes daraus zu machen. Manchmal „gewinne“ ich und das ursprüngliche Bild kommt reduziert (fokkussiert) wieder hervor, manchmal zwingen mich die Fragmente in eine völlig neue Richtung. Ein wunderbar unberechenbares Spiel...“

„Zwischenwelt 1“
In surrealen, manchmal alptraumhafte Wirklichkeiten, den erdachten, sphärischen Räumen, gibt sie den unbeantworteten Fragen einen Platz, für die die Realität keine Antworten hat, so wie im Gemälde „Zwischenwelt I“.

„Blitzblau“
Ein wiederkehrendes Thema von Elke Mischling ist die Auseinandersetzung mit einzelnen Farben.
Welchen Rhythmus, welche Dynamik, welche Gestalt hat diese Farbe? Wie verhält sie sich in diesem bestimmten Format? In Bild „Blitz du Blau“, hat sie eine für sie befriedigende Antwort gefunden.

Abschluß Höhere Grafische Bundes-Lehr- u. Versuchsanstalt,
Gaststudium Prof. Weibel, Hochschule für Angewandte Kunst.
Präsidentin des eu-art-network - Internationales Kunstsymposium
Förderpreis Bildende Kunst Burgenland 2015
Ankäufe Land Burgenland /Energie Burgenland / Private
Ausstellungen AUT / DE / GR / TR / SL

Fotos (c) Elke Mischling