Karte
Übersicht Künstler*innen
Eveline Lehner

Eisenstädterstraße 54
7081 Schützen

evelinelehner3@gmail.com
+43 699 125 91 959

Zu Beginn stand die intensive Auseinandersetzung mit dem Handwerk und der Funktion der Form, später wurde der Prozeß des „Formens“ wichtiger.
Das Formen des Nicht-Sichtbaren – ein Wechselspiel zwischen geplanter Gestaltung und dem Hinhorchen auf das Material, ein Spiel in Heiterkeit und Ernst, das in den Objekten eingebrannt ist und auf jene Mitspieler wartet, die weder am Klang des Tons, noch am Leben vorbeieilen.
Die Arbeiten sind themenbezogen wie Lebenlanges Aufbauen, Aufbruch, Fragilität, Frequenz, Flow, Input/ Output, Erkenntnisse? Lust/Leben, Hunger und Durst, Kunst kann die Welt ja gar nicht retten – but think positive!
Das Drehen – ist Ursprung des Entstehens, des Seins. Es entspricht dem Leben, das Entwicklung kennzeichnet.
Nichts bleibt gleich, alles unterliegt einem ständigen Wandel.

geboren im Frühling 1959
Ausstellungen im In- und Ausland
(Schweden, Kreta, …)
Keramikerin und Objektkünstlerin,
lebt im Burgenland, beschäftigt sich
seit 1980 mit dem Medium Ton